*
Kontaktimi
blockHeaderEditIcon

Tel. +49(0) 157 50 44 19 50
+49(0) 173 74 51 760
Email: info@betontech.de

Slider
blockHeaderEditIcon


Graffitischutz

Während der Betonsanierung werden auch Maßnahmen der Betonkosmetik durchgeführt, durch welche die Fläche in Zukunft vor Graffiti geschützt wird. Hierbei wird vorrangig das Eindringen der Sprühfarben in den Betongrund verhindert. Damit wird dieser vor dauerhaften Schäden bewahrt, die bei jeder abrasiven und chemischen Entfernung von Graffiti entstehen.

Anforderungen an ein Graffitischutz-System

Graffiti sollen stets rückstandsfrei zu entfernen sein. Ein bei der Betonkosmetik eingesetztes System soll die Oberfläche nicht optisch verändern und bauphysikalische Eigenschaften bewahren. Auch wird erwartet, dass der Grafittischutz reversibel ist, also bei einer künftigen Betonsanierung wieder entfernt werden kann. Es wird zwischen temporären, permanenten und semipermanenten Graffitischutzsystemen unterschieden.

Bei einem temporären Grafittischutz werden die Eigenschaften des Untergrundes kaum verändert. Der temporäre Schutz muss bei jeder Betonsanierung neu aufgetragen werden, er bietet aber einige Vorteile. Die Schutzschicht aus wässeriger Mikrowachsdispersion schützt nicht nur vor Graffiti, sondern auch für rund 5 bis 6 Jahre vor Umweltverschmutzung. Die Objekte lassen sich bei einer erneuten Betonkosmetik kostengünstiger reinigen. Die Graffitientfernung erfolgt dann ohne chemische Zusätze lediglich durch heißes Hochdruckwasser, welches die Wachsdispersion aufweicht und die Opferschicht entfernt. Die auf der Schicht befindlichen Graffitis werden dabei mitentfernt. Die gereinigten Stellen werden danach neu imprägniert. Die Anwendung ist einfach und kostengünstig, sehr umweltfreundlich und reversibel.

Permanenter und semipermanenter Grafittischutz

Es gibt auch Systeme, die dauerhaft auf dem Untergrund verbleiben. Sie sind sehr stabil, trotzen Umwelteinflüssen und müssen kaum gewartet werden. Einmal aufgebracht wirken sie permanent, sie schützen vor Grafitti, indem sie das Eindringen und selbst das Anhaften der Farbe unterbinden. Wenn doch gesprüht wird, ist das Grafitti sehr leicht zu entfernen. Die permanenten Systeme verändern allerdings die Fassadenoptik und auch bauphysikalische Eigenschaften des Untergrundes. Eine Zwischenlösung stellen semipermanente Systeme dar.

Diese bestehen aus einfachen oder doppelten Beschichtungen, die länger halten und resistenter sind als temporäre Schutzsysteme, aber ebenso wie diese wieder entfernt werden können, danach werden sie neu aufgetragen. Sie halten länger als temporäre Systeme und sind etwas kostenintensiver.

Bottom1
blockHeaderEditIcon
Kontakti2
blockHeaderEditIcon

Tel. +49(0) 2131 153 0 621 
Email: info@betontech.de

Sociale
blockHeaderEditIcon

   

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail