*
Kontaktimi
blockHeaderEditIcon

Tel. +49(0) 157 50 44 19 50
+49(0) 173 74 51 760
Email: info@betontech.de

Slider
blockHeaderEditIcon


Betonsanierung

Sichtbeton soll das Material Beton bewusst in den Vordergrund rücken. Dabei soll der Beton seine natürliche Schönheit möglichst lange behalten. Doch das ist schwierig. Rostflecken, Auswaschungen, herausgebrochene Ecken und Bohrlöcher oder Kabelschlitze beeinträchtigen die Optik.

Betonsanierung und Betonkosmetik haben die Aufgabe, die schöne Optik des Betons wiederherzustellen. Sie beseitigen Schäden oder passen sie zumindest optisch an. Die Betonreinigung sorgt für eine gleichmäßige Fläche ohne dunkle Stellen und Flecken.

Die Betonsanierung setzt bereits unmittelbar nach der Fertigstellung des Baus ein. Nun werden die Abstandshalter entfernt und die Bohrlöcher oder Kabelschlitze mit Spachtelmasse geschlossen. Das Resultat: Der Sichtbeton wirkt ansprechend und natürlich. Eine Hydrophobierung des Betons bewirkt, dass er zwar weiterhin atmungsaktiv bleibt, die Oberflächen jedoch wasserabweisend sind. Feuchtigkeit kann nicht mehr eindringen. Damit werden die unschönen Ausblühungen im Beton vermieden.

Für die fachmännische Betonverschönerung sollten Sie auf einen ausgebildeten Betonkosmetiker zurückgreifen. Er weiß, wie man schadhafte Stellen beseitigt, ohne die natürliche Optik des Sichtbetons zu beeinträchtigen. Es reicht nicht aus, Löcher einfach zuzuspachteln. Nicht nur gewerbliche Fassaden, auch Wohnhäuser aus Beton erwarten ein professionelles, sauberes Gesamtbild. Wie geht die Betonkosmetik dabei vor? Zuerst werden Fugen und Kantenabbrüche mittels Grob- und Feinspachtelung reprofiliert. Der Betonkosmetiker verwendet dazu ausschließlich Materialien in der Fassadenfarbe wie beispielsweise Pigmente, Gesteinskörnungen und verschiedene Zemente. Er reibt die Fassade ab, glättet sie, säuert sie ab, schleift oder strahlt sie. Auf Wunsch nimmt er auch Beschichtungen vor, die die Betonoberfläche vor Graffitis schützen.

Bei der Betonreinigung steht die Entfernung von Flecken und Verschmutzungen im Vordergrund. Der Betonfachmann entnimmt dazu Proben, um herauszufinden, ob es sich bei den Verschmutzungen um Ölflecken, Rost- oder Teerflecken oder um einen Kalkzementschleier handelt. Davon abhängig wählt er das Reinigungsverfahren aus. Selbstverständlich bevorzugt er dabei schonende und umweltfreundliche Produkte. Unsachgemäße Reinigungsverfahren mit aggressiven Inhaltsstoffen können zu einem Substanzverlust des Betons führen.

Bottom1
blockHeaderEditIcon
Kontakti2
blockHeaderEditIcon

Tel. +49(0) 2131 153 0 621 
Email: info@betontech.de

Sociale
blockHeaderEditIcon

   

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail