*
Kontaktimi
blockHeaderEditIcon

Tel. +49(0) 157 50 44 19 50
+49(0) 173 74 51 760
Email: info@betontech.de

Bild-montage
blockHeaderEditIcon

Betontechnik , Betoninstandsetzung und Betonkosmetik 

Beton ist ein Baustoff, ähnlich wie Mörtel, Estrich, diverse Erdstoffe, Gesteinskörnungen, Bindemittel oder andere Sonderbaustoffe. In der Herstellung und Verarbeitung wird Beton zum Beispiel als Spitzbeton, Massenbeton oder Sichtbeton angeboten. Zu den Kunden zählen Privatleute, aber auch Unternehmen und nicht zuletzt die wichtigen öffentlichen Auftraggeber. Dieser gesamte Kundenpool entscheidet deutlich über das Bild einer Stadt oder eines Ortes, da Betonfassaden das gesamte Stadtbild entscheidend mitprägen.

Spätestens wenn dieses Bild altersbedingt oder durch Fremdeinwirkung leidet und Risse bekommt, mutwillig verändert oder sogar zerstört wird, ist eine Betonreinigung angesagt. Das kann bis zur Betonsanierung oder Betonkosmetik führen.

Diverse Veränderungen und Verschmutzungen, wie zum Beispiel Ölflecken oder Kalkzementschleier, Rost- oder Teerflecken, führen zu einer deutlichen optischen Beeinträchtigung. Doch Betonreinigung ist nicht gleich Betonreinigung. Hierbei muss vorab das angemessene und geeignete Reinigungsverfahren ausgesucht werden, damit das ursprüngliche Aussehen der Sichtbetonfläche möglichst wiederhergestellt werden kann. Der Substanzverlust soll dabei möglichst gering gehalten oder sogar ganz vermieden werden.
Auch Beton ist kein Material oder Baustoff für die Ewigkeit, er unterliegt dem typischen Alterungsprozess, mit allen Begleiterscheinungen, die damit zusammenhängen. Insbesondere Stahlbeton erweist sich als besonders anfällig. Insbesondere ist davon der Stahl im Beton betroffen.
In der Betonsanierung werden genau diese Problemfälle angegangen. Ob es nun die Entrostung mit Sandstrahlern ist oder wenn es notwendig ist, dass Harze als Füllstoffe eingesetzt werden (sehr beliebt und sinnvoll sind hier die Epoxidharze): Die Betonsanierung kennt verschiedene Verfahren, um den Problemen im Beton zuleibe zu rücken. Typischerweise werden dabei Injektageverfahren oder das Tränken sehr erfolgreich eingesetzt.

Je umfangreicher die optische Beeinflussung und Ästhetik des Betons, desto intensiver und professioneller müssen die Verfahren sein, mit denen diese Probleme angegangen werden. Im Rahmen der Betonkosmetik können zum Beispiel Reprofilierungen mit Grob- und Feinspachtelungen an den einzelnen Betonfassaden erzeugt werden und Farbenanpassungen gelingen mit sogenannten Kosmetikspachteln optimal. Generell können dabei verschiedene Arbeitsverfahren erfolgreich eingesetzt werden.

Bottom1
blockHeaderEditIcon
Kontakti2
blockHeaderEditIcon

Tel. +49(0) 2131 153 0 621 
Email: info@betontech.de

Sociale
blockHeaderEditIcon

   

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail